salone-auto-francoforte

Internationale Automobil-Ausstellung, hier kommen wir!

Peritus schließt gerade die Arbeiten vor der 68. Ausgabe der Internationalen Automobil-Ausstellung ab, die vom 12. bis 22. September 2019 stattfinden wird. Das Paduan-Softwarehaus wird mit Jolie, seiner Event-Management-Plattform, dabei sein und wird die Kundenakkreditierung und -verwaltung übernehmen, zusätzlich zur Ausstellung der Produkttotems für Lamborghini.

Wie der Genfer Autosalon wird auch die Internationale Automobil-Ausstellung dieses Jahr erhebliche Mängel aufweisen. Unter denjenigen, die bereits ihre Abwesenheit erklärt haben, stechen drei Giganten der Weltindustrie heraus: die Toyota, FCA und PSA-Konzerne, mit Ausnahme von Opel. Die Liste geht weiter mit Volvo, der japanischen Industrie in Massen (Nissan, Mazda, Mitsubishi, Subaru, Suzuki, mit Ausnahme des kleinen elektrischen Honda) und dem britischen Luxus-Hub (Aston Martin, Lotus, McLaren, Rolls-Royce).

Der Trend zu „großen Abwesenden“ auf den Salons ist seit einigen Jahren zu spüren und ist teilweise auf die zunehmende Verwendung multimedialer Einführungsstrategien zurückzuführen, zusätzlich zu den immer größeren Ressourcen, die die großen Automobilhersteller für die Entwicklung der Elektrifizierung reservieren.

Apropos Teilnahme dagegen, werden die unverzichtbaren Neuigkeiten der Marken Lamborghini, Audi, Volkswagen, Porsche, Opel, Hyundai, Mini, Kia, Seat, Cupra, Ford, BMW und Mercedes auf der Frankfurter Automobilausstellung dabei sein.

Entdecken Sie das Programm der Veranstaltung.

© 2019 Peritus srl
P.I.:IT02708230285